>    
Home       Aktuell       Instrumentalunterricht       Kurse      Bibliothek      Intranet       Kontakt        Links
                                                                                                        2021
                                                                                     Historische Aufführungspraxis 2
wpe3.jpg (27997 Byte)
     Werkstatt für Alte Musik  Zürich 

 

    

 



Aufbaukurs Historische Aufführungspraxis

Über 4 Semester verteilt vermittelt dieser Kurs einen umfassenden Überblick zu den wichtigsten Fragen der historischen Aufführungspraxis des 17. und 18. Jahrhunderts. Im Zentrum stehen dabei das gemeinsame Studium der Quellen (z.B. historische Instrumentalschulen, musikkritische Aufsätze des 17. / 18. Jahrhunderts etc.) sowie die praktische Anwendung dieser Erkenntnisse. Kammermusikalisches Arbeiten zeigt, wie das Gelernte den Weg in die tägliche Musikpraxis finden. Die Semester à 3 Wochenenden können, obwohl sie aufbauend gedacht sind, auch einzeln besucht werden.

2. Semester
Italienischer Hochbarock
Dieser Kurs vermittelt einen umfassenden Überblick zur Interpretation der Musik des italienischen Hochbarocks unter Berücksichtigung der wichtigsten Fragen der historischen Aufführungspraxis.  

Genaueres über die Italienische Musik um 1700 ist eigentlich nur von ausländischen Zeitgenossen zu erfahren. Umso detaillierter werden dort Themen wie z.B. Tempo und Ausführung der verschiedenen Satztypen (Adagio, Largo, Grave, Andante etc.), die italienische Verzierungslehre, die italienischen Tanzformen der Sonata da Camera oder auch die verschiedenen Arten des Tempo Rubato behandelt. So werden uns neben den Quellen von G. Tartini und F. Tosi auch die Schriften von Georg Muffat, Roger North und J.J. Quantz begleiten. Die Ästhetik der italienischen Musik blieb Grundlage bis tief in die Spätromantik.

Der Kurs ist anerkannt im Rahmen der Kalaidos-Masterstudiengänge als Modul des Minors 'Historisch informierte Aufführungspraxis'. Ein Semester gibt 3 ECTS-Punkte

Kursleitung:
Urs Haenggli

Daten:
Sa 27.2.2021 13:00 - 17:30 / So 28.2.2021 10:30 - 15:00

Sa 10.4.2021 13:00 - 17:30 / So 11.4.2021 10:30 - 15:00

Sa 26.6.2021 13:00 - 17:30 7 So 27.6.2021 10.30 - 15:00


Kursort:
Werkstatt für Alte Musik, Ateliergemeinschaft Goldbrunnen, Birmensdorferstr.272, 8055 Zürich

(26.6./27.6.2021: Werkstatt für Alte Musik, Sophie-Taeuber-Strasse 4, 8050 Zürich)

Zielpublikum:
Studierende SMPV/SAMP-Kalaidos (Modul Minor Alte Musik), AbsolventInnen der Zertifikatskurse der Werkstatt für Alte Musik, Instrumentallehrer, OrchestermusikerInnen, Fortgeschrittene Laien

Kurskosten:
(gesamthaft 24 Lektionen, inkl. Kursunterlagen)
: Fr 680.- / Studierende Fr 600.-


Anmeldung: postmaster@werkstatt-alte-musik.ch



 
 

Alte Musik, Barockmusik, Barockorchester, Blockflöte, Barockvioline, Barockgeige, Gambe, Viola da Gamba, Violone, Brockoboe, Traversflöte, Dulzian, Cembalo, Blockflöte, Barockgeige, Barockbogen, Barockvioline, Zürich, Frühbarock, Monteverdi, Bach, Musikunterricht, Aufführungspraxis, Laute, Barockgitarre, Therobe, theorbierte Laute, Darmsaiten, Renaissancemusik, Aufführungspraxis, historische Aufführungspraxis, Blockflötenunterricht, Traversflöte, Flûte traversieère, Barockoboe, Cembalo, Virginal, Spinett, Urs Haenggli, Werkstatt für Alte Musik, Zürich, Barockblockflöte, Renaissanceblockflöte, Alte Musik, Barockmusik, Renaissanceblockflöte, Barockbogen, Barockorchdester,